Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Verwendung der macooa Software und der App.

Die macooa Software ist bereit, damit Sie - bei sachgerechter Anwendung - die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung für Ihr Unternehmen erfüllen können.


1 Allgemeine Anerkennung der AGB

Mit dem Ausfüllen und Versenden des Antragsformulars (macooa Kunde werden - Anlegen eines Nutzerkontos) akzeptieren Sie, die nachstehenden Bedingungen („Nutzungsbedingungen“), sowie alle weiteren zwischen der macooa GmbH und dem Kunden geschlossenen Verträge. Alle in zwischen der macooa GmbH und dem Kunden geschlossenen Verträgen vereinbarten Begrenzungen der Pflichten der macooa GmbH haben auch gegenüber den Benutzern (Benutzer, die für den Kunden mit der macooa Software arbeiten) volle Gültigkeit.

2 Lizenzerteilung

Die macooa GmbH erteilt dem Kunden bzw. dessen Endkunden/Benutzern eine einfache, nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung der macooa Software. Die Lizenz umfasst das Recht, mit dem jeweiligen Zugangscode (Benutzer ID und Passwort) erreichbare Webseiten, Dokumente und Formulare am Bildschirm anzuzeigen, auszudrucken, auf dem eigenen Computer abzuspeichern sowie Daten in die Formulare einzugeben. Alle weitergehenden Nutzungs- und Verwertungsrechte bleiben vorbehalten.

3 Administration

Die macooa Software ermöglicht dem Kunden über die Administration, für seine Endkunden/Benutzern Zugangskennungen (Benutzer ID und Passwort) einzurichten, zu ändern oder zu sperren, unter denen diese in der macooa Software Daten erfassen, ändern und löschen können.

4 Gewährleistungsansprüche und Support

Die macooa GmbH stellt den Kunden von jeglichen Ansprüchen seiner Endkunden/Benutzer frei, die aus Funktionsmängeln der Online-Software resultieren. Für technische Fragen der Benutzer stellt die macooa GmbH eine E.Mail Adresse zur Verfügung, an die technische Fragen gerichtet werden können. Die macooa GmbH ist nicht verpflichtet, Fragen der Benutzer zur Art und Weise der Verarbeitung und Aufbereitung von Daten und Informationen oder Details zu den Kalkulationen zu beantworten.

5 Vertraulichkeit / Datenschutz / Sicherheit

5.1: Die macooa GmbH verpflichtet sich, die Daten der Endkunden/Benutzer vertraulich zu behandeln und diese Verpflichtung auch allen Mitarbeitern aufzuerlegen.
5.2: Damit die Benutzer die Dienste von der macooa Software nutzen können, müssen der macooa GmbH bestimmte personenbezogene Daten mitgeteilt werden, die den vollständigen Namen und die E.Mail Adresse umfassen (wichtig: zur Verwendung der macooa Software ist es nicht erforderlich, von den Benutzern Daten wie Privatadressen, private Mobiltelefon-/Festnetz-/Faxnummern, private E.Mail Adressen oder ähnliche sensible Daten wie Bankdaten in der macooa Software zu erfassen). Wird ein neuer Benutzer durch einen Administrator des Kunden angelegt, so wird die macooa Software diese Daten intern speichern und verarbeiten. Jeder Benutzer hat in der macooa Software selbst die Möglichkeit, seine personenbezogenen Daten über Meine Einstellungen zu verwalten und die Pflicht, diese Daten ggf. zu korrigieren.
5.3: Mit Annahme dieses Vertrags stimmen die Benutzer ausdrücklich zu, dass die macooa GmbH (a) wie oben beschrieben personenbezogene Daten sammelt und verarbeitet und (b) diese Daten bis zur Schließung der Benutzerkonten durch Vertreter des Kunden (im Regelfall Benutzer mit dem Benutzerprofil Administration) speichert.
5.4: Die Benutzer stellen sicher, dass die Benutzer IDs, Passwörter und vergleichbaren Nutzerdaten, in deren Besitz sie im Zusammenhang mit der Registrierung gelangen, sicher gespeichert und genutzt werden und dass keine Dritten auf sie zugreifen und diese nutzen können. Die Benutzer haften für jegliche unbefugte Nutzung der Dienste. Die macooa GmbH haftet nicht für Verluste oder Schäden, die sich aus der Nichterfüllung dieser Bestimmungen durch die Benutzer ergeben.
5.5: Besteht der Verdacht, dass Unbefugte Kenntnis über die Benutzer ID und/oder das Passwort eines Benutzers erlangt haben, ist der Benutzer verpflichtet, seine Administration/ren zu informieren. Diese wiederum sind verpflichtet, entsprechenden Gegenmaßnahmen (beispielsweise Zurücksetzen des Passwortes, Deaktivieren des Benutzers) unverzüglich vorzunehmen. Die macooa GmbH haftet nicht für Verluste oder Schäden, die sich aus der Nichterfüllung dieser Bestimmungen durch die Benutzer ergeben.
5.6: Die Benutzer haften für Verluste oder Schäden, die der macooa GmbH aus der vorsätzlichen bzw. fahrlässigen Offenlegung einer Benutzer ID/Passwortes durch die Benutzer gegenüber Dritten entstehen. Die Benutzer haften weiterhin für Verluste oder Schäden, die der macooa GmbH dadurch entstehen, dass Unbefugte auf andere Weise in Kenntnis einer Benutzer ID und eines Passwortes gelangen, sofern die Benutzer ihre Administration/ren nicht unverzüglich über einen diesbezüglichen Verdacht informieren.

6 Pflichten / Verantwortung der Kunden

6.1: Der Antragsteller ist verpflichtet, beim Ausfüllen des Antragsformulars (Menüeintrag "Kunde werden" - Anlegen eines Nutzerkontos) korrekte Angaben zu seiner Identität zu machen und eine korrekte und zulässige E.Mail Adresse anzugeben.
6.2: Die Benutzer sind für die Tätigkeiten im Rahmen der Nutzung der Dienste verantwortlich und gewährleisten die Erfüllung aller damit in Zusammenhang stehenden nationalen Gesetze. Die Benutzer tragen für alle Inhalte, die von Ihnen in die Dienste geladen, über diese übermittelt, veröffentlicht, verarbeitet oder in diese eingegeben werden, die alleinige Verantwortung.
6.3: Die Benutzer sind dafür verantwortlich, ihre Arbeitsbereiche zu überwachen und haften gegenüber der macooa GmbH dafür, dass Inhalte, die von Benutzern und/oder von einer vom Benutzer dazu aufgeforderten Einzelperson über die Dienste übermittelt bzw. mit deren Hilfe verarbeitet werden, nicht gegen die Rechte Dritter oder in anderer Weise gegen geltendes Recht verstoßen sowie dafür, dass die Benutzer über die zur Verarbeitung des Inhalts bzw. zur Nutzung der Dienste erforderlichen Berechtigungen von Dritten verfügen.
6.4: Die Benutzer sind nicht befugt, die Dienste zu nutzen, um an Material zu gelangen, das an sich oder bei Versand an eine andere Partei den Ruf von Dritten schädigen kann, oder die Dienste in beliebiger anderer Weise zu nutzen, die eine Verletzung der Urheberrechte Dritter, die Preisgabe von Geschäftsgeheimnissen, die Anstiftung Dritter zu Straftaten oder zur Beteiligung an Straftaten bedeuten würde bzw. als Bedrohung aufgefasst werden könnte, oder die Dienste in anderer mit ihrem Zweck unvereinbarer Weise zu nutzen.
6.5: Der/die Administrator(en) der Kunden stellen sicher, dass ausschließlich Einzelpersonen zu den Diensten von der macooa Software Zugang erhalten, die durch den/die Administrator(en) in der macooa Software angelegt worden sind. Sowohl die Administratoren als auch die Einzelpersonen stimmen mit dem Antrag macooa Kunde werden den Allgemeinen Geschäftsbestimmungen zu. Die gemeinsame Nutzung von Benutzerkonten durch mehr als einen einzelnen Benutzer ist nicht gestattet.
6.6: Die Benutzer sind verpflichtet, die macooa GmbH über jeden Verdacht eines Verstoßes gegen diese Bestimmungen zu informieren.

7 Vertragsänderungen

Die macooa GmbH behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Die Benutzer werden über solche Änderungen per E.Mail oder über einen entsprechenden Hinweis auf der macooa Webseite informiert.

8 Vertragslaufzeit und Kündigung

8.1: Diese Nutzungsbedingungen treten mit ihrer Annahme durch die Benutzer im Rahmen der Registrierung im Internet in Kraft. Diese Nutzungsbedingungen sind unbefristet bis zum Zeitpunkt der Schließung aller Benutzerkonten gültig. Für die Abrechnung werden Benutzer mit Status Initial, Aktiv und Passiv einbezogen. Gelöschte oder zur Löschung markierte Benutzer werden nicht in Rechnung gestellt.
8.2: Bei Kündigung des Vertrags mit dem Kunden oder dieser Nutzungsbedingungen trägt die macooa GmbH keinerlei Verantwortung für die generierten Inhalte. Entsprechend obliegt es alleinig den Benutzern sicherzustellen, dass ggfs. die nötigen Backups und Datensicherungen vorliegen.
8.3: Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Mindestlaufzeit des Vertrags beträgt 6 Monate ab dem Datum der Eröffnung der Kundenverbindung (Live System) mit der macooa GmbH. Beide Parteien haben das Recht, den Vertrag mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende zu kündigen. Kündigungen sind nur per Einschreiben an die Adresse der macooa GmbH wirksam. Das Test System wird den Kunden generell kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Zugang zum Test System wird nach 2 Wochen ab dem Datum der Eröffnung der Kundenverbindung mit der macooa GmbH automatisch in das Live System überführt, sofern keine Kündigung (E.Mail oder Brief) des Kunden innerhalb dieser Zeit bei der macooa GmbH vorliegt.

9 Zugangsbeschränkungen, vorzeitige Kündigung

Die macooa GmbH ist befugt, den Zugang der Benutzer zu den Diensten von der macooa Software fristlos zu deaktivieren bzw. diesen Vertrag vorzeitig zu kündigen, wenn: (a) ein Benutzer die Dienste zu rechtswidrigen Zwecken nutzt; (b) ein Benutzer die Dienste in einer Weise nutzt, die für die macooa GmbH oder Dritte Verluste bzw. die Gefahr von Verlusten mit sich bringt; (c) ein Benutzer die Dienste in einer Weise nutzt, die gegen die Sicherheits- oder Verwaltungsbestimmungen der macooa GmbH verstößt; (d) vernünftigerweise angenommen werden kann, dass eine weitere Verbreitung der Inhalte geltendes Recht verletzt; (e) ein Benutzer bei der Nutzung der Dienste auf Ressourcen zugreift oder sich unbefugten Zugang zu Systemen der macooa GmbH verschafft, die nicht für den Benutzer bestimmt sind; (f) ein Benutzer in anderer, wesentlicher Weise gegen den Vertrag verstößt.

10 Allgemeine Bestimmungen

10.1: Sollten Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ungeachtet des Grundes hierfür für unwirksam erklärt werden, so behalten die übrigen Bestimmungen ihre volle Gültigkeit und Wirksamkeit und die unwirksame Bestimmung wird soweit möglich und gesetzlich zulässig so geändert, dass sie dem Ziel und wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen Bestimmung möglichst nahe kommt.
10.2: Diese Nutzungsbedingungen sowie die sich daraus ergebende Beziehung zwischen der macooa GmbH und dem Kunden unterliegen deutschem Recht. Gerichtsstand ist Aschaffenburg.
10.3: Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrags bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für den Verzicht auf das Schriftformerfordernis.


Version 1.3 Stand: 02. April 2018